So bunt, wie die farbigen Luftballons, die die Bühne des Festsaals ImPuls e.V. am sonnigen Sonntagsnachmittag des 3. Juni schmückten, waren auch die Gedichte vom russischen Kinderdichter und Tierfreund Boris Sachoder.

Gute Gedichte auswendig zu lernen macht klug, die vorzutragen macht Freude. Die aktivsten Gestalter des Festes waren also kleine und große Schüler des Kinder- und Elternzentrum KOLIBRI e.V., die Sachoders Gedichte im Russischunterricht kennen und lieben lernten, und dann im Theaterstudio "Buratino" zu lustigen Inszenierungen überarbeiteten.

Dabei halfen den Kids Ihre Pädagogen: Russischlehrerin Larissa Kremenchutska, der die Idee des Poesiefestes gehört, und Regisseurin des Theaterstudios Ludmila Müller, die als kleiner Igel verkleidet das Fest geschickt moderierte.