Liebe Eltern,

Zentrum "Kolibri" bietet Ihnen und Ihrem Kind die Möglichkeit, am herbstlichen Pleinair (Malerei im Freien) in der Partnerstadt Dresdens Sankt-Petersburg teilzunehmen.

...Diese Stadt kann mit der wunderschönen Architektur jeden in ihren Bann ziehen. Drei Jahrhunderte lang wurde sie unter der Führung von größten russischen und ausländischen Architekten erbaut, um im 18. Jahrhundert für besondere Schönheit ihren zweiten Vornamen - Palmyra des Nordens - zu erhalten. Historisches Zentrum von St. Petersburg und weitere dazugehörige Gruppen von Architekturdenkmälern sind in die Welterbeliste der UNESCO eingetragen.

Die Reise zum Pleinair ist für den Zeitraum vom 2. bis 9. Oktober 2017 angeplant. Dies ist die erste Woche der sächsischen Herbstferien - 2017.

Das Programm beinhaltet Besuche in den Museen und Schlossanlagen von St. Petersburg, Teilnahme an kreativen Workshops gemeinsam mit den Schülern der Glinka-Kunstschule und natürlich Malerei im Freien.
Am Ende des Pleinair wird eine Ausstellung von Skizzen, Zeichnungen und Fotografien, die in St. Petersburg entstanden sind, feierlich eröffnet. Es werden Teilnahmezertifikate ausgehändigt.

Sie werden im zentral liegendem Hotel "St. Petersburg" unterbracht, was abendliche Spaziergänge durch die Stadt bequem macht. Sie bekommen täglich drei Mahlzeiten: Frühstücksbuffet, Mittag- und Abendessen.
Zur Teilnahme werden Schüler im Alter zwischen 12 und 18 Jahren und Erwachsene eingeladen. Kinder unter 12 Jahren können nur in Begleitung der Eltern mitreisen. Auf Ihrer kreativen Reise werden Sie von Künstlern Olga und Pavel Melnikov begleitet und betreut.

Anmeldung für Pleinair in St. Petersburg - bis zum 15. August im Büro Kinder- und Elternzentrum KOLIBRI e.V..
Teilnahmegebühr wird später bekanntgegeben.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Voraussichtliches Penair-Programm auf russisch herunterladen